Bad Berleburger WeihnachtsZeitreise 2021 abgesagt

Weihnachtsmärkte in Bad Berleburg, Arfeld und Diedenshausen fallen aus

Bad Berleburg. Die beliebte Bad Berleburger WeihnachtsZeitreise sowie die Weihnachtsmärkte in Arfeld und Diedenshausen werden in diesem Jahr nicht stattfinden. Auf diese gemeinschaftliche Absage der traditionellen Märkte haben sich der Jugendförderverein samt Veranstaltergemeinschaft und die dörflichen Institutionen verständigt. „Weihnachtsmärkte, wie wir sie alle kennen, sind auch in diesem Jahr bei uns nicht realisierbar. Dafür hat uns die Corona-Pandemie nach wie vor zu fest in der Hand“, sagt Holger Saßmannshausen vom Jugendförderverein und ergänzt: „Die Sicherheit und die Gesundheit von Bürgern, Besuchern und Akteuren geht vor!“

„Der Romantische Weihnachtsmarkt Diedenshausen kann auch nicht in seiner gewohnten Form stattfinden, zu gerne würden wir unseren Markt veranstalten. Zur Adventszeit erstrahlt unser Dorf wieder im weihnachtlichem Lichterglanz um auf die besinnliche Zeit einzustimmen“, so Susanne Homrighausen als Mit-Organisatorin des Diedenshäuser Weihnachtsmarktes.

Und auch Wilhelm Hüster, als Sprecher der Arfelder Veranstaltergemeinschaft erläutert die Absage des beliebten Arfelder Weihnachtsmarktes: „Auf Grund der beengten räumlichen Gegebenheiten in der Arfetalstraße, wird in diesem Jahr auf die Durchführung des Weihnachtsmarktes verzichtet. Wir hoffen aber auf eine Durchführung im Jahr 2022.“

Doch ähnlich wie beim bevorstehenden Erntedankfest und Brotmarkt im Oktober möchten die Veranstalter auch für die besinnliche Weihnachtszeit eine alternative Veranstaltung anbieten. Aktuell werden unterschiedliche Vorschläge geprüft und im Veranstalterkreis diskutiert. Dabei spielt selbstverständlich auch das Konzept der corona-tauglichen Formate und Veranstaltungsorte eine wichtige Rolle. Im Auftrag der Stadt Bad Berleburg arbeitet der Jugendförderverein kontinuierlich weiter an dem LEADER-geförderten Projekt, dass den Weg für neue Event-Ideen ebnen soll. „Ich bin froh, dass wir über dieses LEADER geförderte Projekt gemeinsam neue Wege gehen um alternative Veranstaltungskonzepte zu entwickeln, die einerseits unseren Bürgerinnen und Bürgern ein besinnliches Weihnachtsfest vermitteln und andererseits von unseren ehrenamtlich engagierten Vereinen leistbar sind,“ betont Bürgermeister Bernd Fuhrmann.

Holger Saßmannshausen: „Wir werden trotz der angespannten Corona-Situation in Zusammenarbeit mit den Partnern in den Dörfern eine weihnachtliche Markt-Variante entwickeln.“ Das neue Format lasse sich nicht mit der märchenhaften Zeitreise rund um Schloss Berleburg oder dem heimeligen Ambiente in den Dorfgassen vergleichen. „Aber wir werden alles möglich machen, damit ein weihnachtlicher Treffpunkt in gemütlicher Atmosphäre stattfinden kann“, so Saßmannshausen weiter.

Sobald ein Konzept erarbeitet ist, werden die möglichen Termine und detaillierte Informationen auch veröffentlicht.

Bad Berleburg, 25. September 2021

Bad Berleburger WeihnachtsZeitreise

  • Impressionen vom Schlossgarten - Mittelalter (Foto: Tina Scheffler)
  • Impressionen vom Schlosshof (Foto: Tina Scheffler)
  • Bad Berleburger WeihnachtsZeitreise (Lageplan)

13. - 15. Dezember 2019

Weihnachtliche Bräuche und Traditionen vom Mittelalter über Barock und Biedermeier bis ins Hier und Jetzt.

Eine Zeitreise für die ganze Familie.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Veranstaltergemeinschaft der
Bad Berleburger WeihnachtsZeitreise

Markttreiben

Mittelalterlicher Advent

Im Schlossgarten entführen Gaukler, Musiker und Marketender in ein mittelalterliches Ambiente. Auf Einladung der Organisatoren des "Grünewälder Striefs" verbringen einige reisende Söldner und Ritter besinnliche Tage im Schutze des Berleburger Schlosses.

Romantische Weihnachten

Auf dem Schlosshof wird eine Weihnachtsidylle aus dem Bilderbuch lebendig. Im festlichen Ambiente wird Handwerkskunst und weihnachtliches Brauchtum bei Fackel- und Kerzenschein geboten. Turmbläser und Adventssingen entführen den Besucher in eine romantische Weihnachtszeit mit handgefertigten Schwibbögen, Wildbretverkauf der Berleburg'schen Rentkammer und vielem mehr. Schlossführungen runden das Programm ab.

Von Apfel, Nuss und Mandelkern bis Rocking around the Christmas tree

Weihnachtsbräuche riechen und schmecken wie zu Großmutters Zeiten. Dafür wird vor dem Torhaus und dem Eingang zum Schlosshof bis auf dem Goetheplatz in passender Atmosphäre gesorgt. Für abwechslungsreiche gastronomische Angebote sorgen die Gastronomen "Wir am Schloss" und der Jugendförderverein mit heimischen Vereinen.

Weihnachtszauber im Hier und Jetzt schließt sich auf dem Goetheplatz an und dehnt sich bis in die Schlossstraße aus. Eine WeihnachtsZeitreise durch die Jahrhunderte. Und am Sonntag Shoppen nach Herzenslust - da ist die ganze Familie begeistert.

Historische Bildergalerie
auf der Schlossstrasse

Die festlich geschmückte Schlossstraße wartet mit historischen Bildern auf, die zu einer Entdeckungsreise in das Berleburg zu Beginn des 20. Jahrhunderts einladen.

Lichterglanz

Schloss Berleburg ist märchenhaft beleuchtet. Eine Lichtskulptur mit Atmosphäre.

Eintritt im gesamten Marktgelände:

5,- € Erwachsene (ab 16 Jahren)
7,- € Wochenendticket (pro Person)
Kinder, Jugendliche, Schwerbehinderte und Ehrenamtskarteninhaber frei

TaxiBus

Die Weihnachtszeitreise am Schloss erreichen Sie vom Bahnhof aus bequem mit der Linie 190, die am Samstag und Sonntag zweistündlich als TaxiBus verkehrt.

Die Busse fahren nach Anmeldung, die wahlweise per Internet oder Telefon mindestens 45 Minuten vor planmäßiger Abfahrt des Busses erfolgen muss (Infos unter www.meintaxibus.de oder unter 01803 504045 (0,09 EUR/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 EUR/Min.).

DOWNLOAD (Busfahrplan Linie L190)

L190.pdf

84 kB